Aktuelles

Besuchen sie uns auf Facebook

Pressemitteilung 22.09.2017
Städtisches Unterkunftsheim an der Pilgersheimer Straße wird 65

Am 27. September 2017 feiert das Haus an der Pilgersheimer Straße für alleinstehende wohnungslose Männer des Katholischen Männerfürsorgevereins München e. V. (KMFV) sein 65-jähriges Bestehen. Zudem werden auch die runden Jubiläen des zum Haus gehörenden Sozialen Beratungsdienstes (45 Jahre), der Arztpraxis für Wohnungslose (30 Jahre), der Münchner Straßenambulanz (20 Jahre) und des CaseManagements (5 Jahre) begangen.
mehr...

Begeisterndes Gospelbenefizkonzert

Der KMFV bedankt sich sehr herzlich bei den herausragenden Chören Gospel’n’Soul, Gospelchor St. Lukas und Munich Mass Choir für ein wundervolles Benefizkonzert am vergangenen Sonntag. Ihre mitreißenden Rhythmen, ihre Liebe zur Gospelmusik sowie ihre musikalische Qualität haben den Abend zu etwas ganz Besonderem gemacht. Auch die ca. 700 begeisterten Zuschauer sorgten für eine euphorische Stimmung und haben somit ebenso einen großen Beitrag zu diesem unvergesslichen Abend geleistet. Insgesamt sind im Rahmen des Konzertes 6774,30 € für das Haus an der Pilgersheimer Straße gespendet worden. Allen Spendern gilt hierfür unser großer Dank.

Pressemitteilung 07.09.2017
Gospel at its best: Gospelbenefizkonzert des KMFV in Mariahilf

Am 17. September 2017 um 19 Uhr veranstaltet der Katholische Männerfürsorgeverein München e. V. (KMFV) ein Gospelbenefizkonzert in der Pfarrkirche Mariahilf. Unterstützt wird der KMFV dabei vom Gospelchor St. Lukas, dem Munich Mass Choir e. V. und Gospel’n’Soul. Die Spenden kommen dem Haus an der Pilgersheimer Straße des KMFV zugute, einer Einrichtung für wohnungslose Männer.

mehr...

Benefizkonzert

Am 17. September 2017 veranstaltet der Katholischen Männerfürsorgeverein München e. V. (KMFV) ein Gospelbenefizkonzert zugunsten des Hauses an der Pilgersheimer Straße des KMFV.

Flyer Benefizkonzert


mehr...

Ein Dorf entsteht...

Wohnraum für 1500 Menschen: Der Männerfürsorgeverein beteuert bei der "Quartierentwicklung Mittenheim" Bereitschaft zum Dialog und zu Korrekturen. Als nächstes soll es um Dichte und Höhe der Bebauung gehen.

Ein Artikel von Klaus Bachhuber
Süddeutsche Zeitung Link - 25.07.2017


mehr...

Neue Nachbarn als Chance

Die Mittenheimer haben Angst vor einer massiven Bebauung in der Umgebung des Klosters. Von der Infrastruktur würden sie aber schon gerne profitieren 

Ein Artikel von Klaus Bachhuber
Süddeutsche Zeitung Link - 01.06.2017

mehr...

Gut 1400 neue Einwohner in Mittenheim

615 Wohnungen für rund 1410 Bewohner – dieses Großprojekt „Quartiersentwicklung Mittenheim“ ist im Gemeinderat Oberschleißheim auf Skepsis gestoßen. Das würde ein Wachstum der Einwohnerzahl von zehn Prozent bedeuten.

Ein Artikel von Nico Bauer
Münchner Merkur Landkreis- 26.05.2017


mehr...

Neue Siedlung am Mittenheimer Weiher

Der Katholische Männerfürsorgeverein München plant auf dem Gelände des ehemaligen Klosters ein Wohngebiet für 1500 Einwohner. Der Gemeinderat zeigt sich mehrheitlich skeptisch.

Ein Artikel von Klaus Bachhuber
Süddeutsche Zeitung Landkreis - 25.05.2017


mehr...

Pressemitteilung 24.05.2017
Quartiersentwicklung Mittenheim
Neues Wohnen. Kultur. Landschaft.
KMFV stellt Planungen im Gemeinderat vor
Aufgrund der Wohnungsnot im Ballungsraum München strebt der Katholische Männerfürsorgeverein München e. V. (KMFV) an, bezahlbaren Wohnraum in Oberschleißheim zu schaffen. Hierzu sollen landwirtschaftliche Flächen des KMFV in Bauland umgewidmet werden. Eine Entscheidung des Gemeinderates steht noch aus. Die bisherigen Planungen wurden am 23. Mai 2017 im Gemeinderat präsentiert.


mehr...

Der Geist von Mittenheim

Alexander Schuchmann löst Rüdiger Balghuber als Leiter im Hans-Scherer-Haus ab.

Ein Artikel von Klaus Bachhuber
Süddeutsche Zeitung - 17.05.2017

mehr...

Bus & Bahn Begleitservice: "Ein Job, der viel zurückgibt"
Seit eineinhalb Jahren begleiten Langzeit-Arbeitslose Münchner Rentner und Rollstuhlfahrer beim Bus- oder Tramfahren – kostenlos. Jetzt lässt die Stadt das Projekt weiterlaufen. Und sucht neue Begleithelfer.

Ein Artikel von Irene Kleber
Abendzeitung - 08.03.2017

mehr...

Einladung öffentlicher Dialog Quartiersentwicklung Mittenheim

Dialogforum am Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:30-21:00 Uhr
Hans Scherer Haus, Mittenheim 38, 85764 Oberschleißheim

mehr...

Quartiersentwicklung Mittenheim
Neues Wohnen. Kultur. Landschaft.

Der KMFV plant in Oberschleißheim im Ortsteil Mittenheim Wohnraum zu schaffen. Angesichts der angespannten Situation des Wohnungsmarktes im Großraum München ist es für Menschen mit geringem oder mittlerem Einkommen schwer geworden Wohnraum zu finden. Dementsprechend hat der KMFV geprüft, welche Möglichkeiten bestehen, bezahlbaren Wohnraum für eine Bandbreite unterschiedlicher Zielgruppen zur Verfügung zu stellen: für Familien, Paare und Alleinstehende. Das Ziel ist es ein lebenswertes Wohnquartier in Verknüpfung mit passgenauer Infrastruktur und hochwertigen Freiräumen zu schaffen. Hierzu sollen landwirtschaftliche Flächen im Eigentum des KMFV in Bauland umgewandelt werden.

 

Pressemitteilung 12.05.2017
Leitungswechsel im Hans Scherer Haus des KMFV 

 mehr...

Am 16.05.2017 wird Rüdiger Balghuber als Leiter des Hans Scherer Hauses des Katholischen Männerfürsorgevereins München e.V. (KMFV) in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Alexander Schuchmann an, der zuvor Leiter des Hauses an der Franziskanerstraße des KMFV war.  mehr...
Pressemitteilung 07.03.2017
Ausweitung des Bus & Bahn Begleitservices

Der Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft des Münchner Stadtrats hat in seiner heutigen Sitzung die Weiterförderung des MBQ-Projekts Bus & Bahn Begleitservice München (BBS) bis 31. Dezember 2019 beschlossen. Aufgrund der hohen Nachfrage ist eine personelle Ausweitung des Dienstes und der Begleitzeiten wochentags bis in die Abendstunden ab Juni 2017 geplant. Bisher kann der Begleitservice in der Zeit von 8 bis 18 Uhr angefragt werden.
mehr...
 
KMFV erhält Klimaschutzzertifikatmehr...
 
So werden behinderte Menschen in München mobiler
Ein Artikel von Birgit Lotze
Süddeutsche Zeitung - 02.02.2017
mehr...

"Häufig sind die Menschen vom Leben enttäuscht"
Leiter der Straßenambulanz: Er kümmert sich um Obdachlose

Ein Artikel von Christine Ulrich
Münchner Merkur - 31.01.2017


mehr...

"Die beste Medizin ist die Zuwendung ohne Vorbehalt"
20 Jahre lang hat Dr. med. Barbara Peters-Steinwachs sich in ihrer Münchner Praxis für Allgemeinmedizin um obdachlose Menschen gekümmert. Zusätzlich ist sie an drei Abenden in der Woche mit einem Behandlungsbus als Straßenambulanz zu medizinisch hilfsbedürftigen Obdachlosen gefahren. Ende September
2016 hat sich die Medizinerin nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet
und ihre Praxis an Dr. med. Thomas Beutner übergeben. KVB FORUM hat sich mit den beiden Ärzten über ihre besondere Mission unterhalten.

Ein Interview von Marion Munke
KVB Forum 1-2/2017


mehr...

Ein Herz für Obdachlose
24.12.2016, 18:30 Uhr
Mediathek des BR Fernsehen


mehr...
Spendenbrief 2016
Unterstützung für das Haus an der Chiemgaustraße
mehr...
Pressemitteilung 16.12.2016
Weihnachtsfeier für wohnungslose Menschen im Hofbräuhaus
Auch in diesem Jahr findet wieder die traditionsreiche Weihnachtsfeier des Katholischen Männerfürsorgeverein München e. V. (KMFV) für Münchner Bürgerinnen und Bürger ohne eigenen Wohnraum am 24. Dezember 2016 um 18 Uhr im Münchner Hofbräuhaus statt. Bereits zum 67. Mal richtet der KMFV diese Weihnachtsfeier aus, um Menschen in schwierigen Lebenssituationen an Weihnachten Geborgenheit und Heimat zu geben.
mehr...
Pressemitteilung 06.12.2016
Wechsel in der Koordination der Arbeitsgemeinschaft Wohnungs-losenhilfe
Nach über 21-jähriger Tätigkeit als Koordinator der Arbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe München und Oberbayern geht Thomas Duschinger (63) in den vorgezogenen Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Jörn Scheuermann (40) an.
mehr...

Weg von der Straße
Startschuss für das Münchner Netzwerk Wohnungslosenhilfe unter der Schirmherrschaft von Petra Reiter

In den vergangenen Jahren sind die Zahlen akut wohnungsloser Menschen stark angestiegen. Waren im Jahr 2008 noch 2466 Menschen wohnungslos so sind es aktuell 6782. Etwa 550 von ihnen leben obdachlos auf der Straße.


mehr...
Experten-Chat zu "Ein Teil von uns" Ihre Fragen zur Obdachlosigkeit und Sucht
In "Ein Teil von uns" spielen Jutta Hoffmann und Brigitte Hobmeier Mutter und Tochter: die Mutter ist obdachlos. Im Anschluss beantworten Drehbuchautorin Esther Bernstorff und Ingrid Kipphardt Fragen zum Thema Sucht.
mehr...

Einladung zur Pressekonferenz des Münchner Netzwerkes Wohnungslosenhilfe
Was schon im Sommer weder romantisch noch angenehm ist, wird im Winter schnell lebensgefährlich: Wenn Obdachlose unter Brücken oder im Freien übernachten, sind sie akut gefährdet. 


mehr...
Pressemitteilung 27.10.2016
Ehemalige Fachklinik Annabrunn erhält neuen Eigentümer

Nachdem der Katholische Männerfürsorgeverein München e. V. (KMFV) die Fachklink Annabrunn zum Jahreswechsel geschlossen hatte, ist jetzt eine Entscheidung bezüglich des Verkaufs gefallen. Neuer Eigentümer der Grundstücke und der dazugehörigen Gebäude ist Herr Reinhold Schneider, Privatinvestor aus Mühldorf.
mehr...
Pressemitteilung 18.10.2016
Stabwechsel in der Arztpraxis für wohnungslose Menschen
Am 20. Oktober 2016 wird Dr. Barbara Peters-Steinwachs (67) nach über 20-jähriger Tätigkeit als Ärztin der Allgemeinärztlichen Praxis für wohnungslose Menschen im Haus an der Pilgersheimer Straße des Katholischen Männerfürsorgevereins München e. V. (KMFV) in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Nachfolge tritt Dr. Thomas Beutner (51) an.
mehr...

Schüler helfen Obdachlosen
3555 Euro haben 700 Schüler der Grund- und Mittelschule Unterhaching bei einem Spendenlauf im Unterhachinger Sportpark erlaufen
Ein Artikel von Constantin von Schönberg
Münchner Merkur - 29.08.2016


mehr...
Spendenlauf der Grund- und Mittelschule Unterhaching

Ein Artikel von SZ
Süddeutsche Zeitung Landkreis - 09.08.2016
mehr...
Pressemitteilung - 03.08.2016
Grund- und Mittelschule Unterhaching zeigt großes Engagement für wohnungslose Menschen
Mit einem Spendenlauf haben 700 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Unterhaching Spenden für das Haus an der Knorrstraße, einer Einrichtung für wohnungslose Männer des Katholischen Männerfürsorgevereins München e. V. (KMFV), gesammelt. Insgesamt sind 3.555 Euro für die Bewohner des Hauses zusammengekommen. Sowohl die Initiatoren als auch die Spendenempfänger zeigten sich sehr erfreut über das Ergebnis.
mehr...
Pressemitteilung - 08.07.2016
60 Jahre Hans Scherer Haus des KMFV

Am 14. Juli 2016 feiert das Hans Scherer Haus in Oberschleißheim, eine Einrichtung für wohnungslose Männer in Trägerschaft des Katholischen Männerfürsorgevereins München e. V. (KMFV)sein 60-jähriges Jubiläum. Ebenso wird das 300-jährige Jubiläum der Gründung des Klosters Mittenheim begangen, in dessen Räumlichkeiten sich das Hans Scherer Haus befindet. Gäste der Veranstaltung sind unter anderem Kardinal Reinhard Marx, Bezirkstagspräsident Josef Mederer, Landrat Christoph Göbel und der Bürgermeister der Gemeinde Oberschleißheim, Christian Kuchlbauer.
mehr...

Für Menschen in Not
60 Jahre Hans-Scherer-Haus - Jubiläumsfeier

Ein Artikel von kel/uq
Münchner Kirchenzeitung Seite 14 - 24.07.2016

mehr...

Herr Martini reist nach Italien
"Schneekönige e.V." erfüllen Wünsche von obdachlosen Menschen
Wenn er daran denkt, leuchten seine Augen. Herr Martini fährt nach Italien. Schon bald geht's los. Mit dem Zug. 16 Jahre hat er seine Schwester nicht gesehen, jetzt möchte er sie überraschen. Alleine könnte sich Herr Martini das Bahnticket nicht leisten, denn er ist obdachlos, muss jeden Cent sparen. Der 51-Jährige lebt im Wohnheim an der Chiemgaustraße des Katholischen Männerfürsorgevereins München e.V. (KMFV). Dass er die Reise dennoch antreten kann, hat er dem Engagement eines noch recht jungen Vereins zu verdanken: dem "Schneekönige e.V.".

Münchner Wochen Anzeiger - 18.07.2016


mehr...

Hilfe für Wohnungslose:
Mediziner dringend gesucht
Fast 20 Jahre lang war sie für diejenigen da, die man leicht vergisst: Wohnungslose, die
meist aus einer Krise heraus alles verloren haben. Im Herbst verlässt Dr. Barbara Peters-
Steinwachs die Praxis für Wohnungslose an der Pilgersheimer Straße.

Ein Artikel von Stephanie Hügler
Münchner Ärztliche Anzeigen - 23.07.2016


mehr...

Freiraum im Kopf
Bewohner des vom Katholischen Männerfürsorgeverein geleiteten Hauses St. Benno stellen ihre Werke im Landratsamt aus

Ein Artikel von Laura Zwerger
Süddeutsche Zeitung - 17.07.2016


mehr...
Kardinal Marx dankt für Nächstenliebe
Hans-Scherer-Haus feiert Jubiläum: Seit 60 Jahren werden dort wohnungslose, alkoholkranke Männer betreut
Ein Artikel von Andreas Sachse
Münchner Merkur - 15.07.2016
mehr...
Vom Rand in die Mitte
Erst Kloster, dann Stahlfabrik und landwirtschaftliches Anwesen und seit vielen Jahren Heim für allein stehende Männer - das Gut Mittenheim bei Oberschleißheim hat eine wechselvolle Geschichte.
Ein Artikel von Laura Zwerger
Süddeutsche Zeitung - 14.07.2016
mehr...

Ein Kick unter Freunden
Gammelsdorfer AH siegt beim Kleinfeldturnier des Anton-Henneka-Hauses

Ein Artikel von bs
Moosburger Zeitung - 27.06.2016

mehr...

Erfolgreiche Arbeit an der Schnittstelle zwischen Wohnungslosenhilfe und eigenem Wohnraum
Ein Artikel von Sonja Wüst, Sabine Reiner-Pfeiler, Gunnar Lattemann
Bayrische Sozialnachrichten Ausgabe 2/2016


mehr...
Zwischen Obst und Gemüse findet die Seele Halt
Im "Landwerk"-Hofladen arbeiten psychisch kranke Menschen und können sich so auf einen strukturierten Alltag vorbereiten
Ein Artikel von Andreas Sachse
Münchner Merkur - 27.04.2016

mehr...

Neuer Hofladen
Bio-Gemüse und Beerenobst im Kloster Mittenheim
Ein Artikel von KBH
Süddeutsche Zeitung
Landkreis - 26.04.2016
mehr...
Pressemitteilung -19.04.2016
Wiedereröffnung des Landwerks des KMFV in Oberschleißheim

Nach umfangreichen Umbaumaßnahmen eröffnet das Landwerk des Katholischen Männerfürsorgevereins München e.V. (KMFV) am 22. April 2016 seinen neuen Hofladen. In der Naturgärtnerei, die es Menschen in besonderen Lebenssituationen ermöglicht einem strukturierten Tagesablauf nachzugehen, werden Bio-Gemüse und Beerenobst angebaut. Zudem sind dort weitere regionale Bio-Produkte erhältlich. Im Rahmen der Eröffnung können die Besucher die Ergebnisse des Umbaus besichtigen und an einer Verköstigung teilnehmen.

mehr...

Pressemitteilung - 08.04.2016
Servicestelle für Arbeitsgelegenheiten feiert 10-jähriges Jubiläum

Am 13. April 2016 feiert die Servicestelle für Arbeitsgelegenheiten des Katholischen Männerfürsorgevereins München e. V. (KMFV) ihr 10-jähriges Bestehen. Sie unterstützt insbesondere wohnungslose, suchtkranke, psychisch erkrankte und straffällig gewordene Menschen bei der beruflichen Intergration. Als GAst der Veranstaltung wird unter anderem die Geschäftsführerin des Jobcenters München, Anette Farrenkopf, anwesend sein.

mehr...

"Natürlich wäre es erstrebenswert, Armut abzuschaffen"
Ein Interview von Florian Ertl/Susanne Holzapfel
Münchner Kirchenzeitung Seite 3 - 13.03.2016

mehr...

Mobilität für alle
Helfer begleiten bei einem Projekt Menschen im öffentlichen Nahverkehr

Ein Artikel von Katharina Kutsche
Süddeutsche Zeitung
Landkreis - 26.02.2016

mehr...

Stadt sucht Begleiter für Bus, Bahn & Co.
Begleiter gesucht: Seit September bietet die Stadt für Menschen mit Handicap einen Begleitservice für Bus- und Bahnfahrten an.

Ein Artikel von Sascha Karowski
tz - 25.02.2016

mehr...

Hochseil des Lebens
Leitungswechsel im " Anton Henneka Haus"

Sozusagen einen Ämtertausch haben Volker Zacharias (59) und Tassilo Winhart (44) vollzogen: Zacharias, Leiter des Anton Henneka Hauses in Gelbersdorf (Dekanat Moosburg), übergab sein Amt an Winhart
Ein Artikel von kbr/kid
Münchner Kirchenzeitung - 07.02.2016
mehr...
Engagement für arme Menschen
Wohnungslosigkeit als Armutsursache

Der Philosoph und Soziologe Georg Simmel beschrieb Wohnungslosigkeit schon 1908 als "das extremste Phänomen der Armut".
Münchner Kirchenzeitung - 24.01.2016

mehr...

Ein wohlbestelltes Haus übergeben
Leitungswechsel im Männerfürsorgeverein von Volker Zacharias an Tassilo Winhart
Ein Artikel von Katharina Baumeister
Moosburger Zeitung - 28.01.2016


mehr...
Das Anton-Henneka-Haus hat einen neuen Chef
Neuer Leiter der Männerfürsorgeeinrichtung in Gelbersdorf ist Tassilo Winhart: Er tritt damit die Nachfolge von Volker Zacharias an.
Ein Artikel von Martin Hellerbrand
Freisinger Tagblatt - 28.01.2016

mehr...

Neubeginn in bester Lage
Das Adolf Mathes Haus im angesagten Glockenbachviertel bietet vor allem jungen Wohnungslosen in München einen Weg ins Berufsleben

Ein Artikel von Henning Schoon
Bayrisches Sonntagsblatt - 17.01.2016

mehr...