Anton Henneka Haus

Bildergalerie und Video

Das Anton Henneka Haus ist eine stationäre Einrichtung der Wohnungslosenhilfe mit insgesamt 62 Plätzen. Das Leistungsangebot umfasst stationäre Plätze gemäß Â§Â§ 67 und 53 SGB XII.

Sie sind ohne Wohnung und in besonderen sozialen Schwierigkeiten. Eventuell benötigen Sie sogar langfristige Unterstützung und/oder pflegerische Unterstützung. Sie haben nach Wohnungs- und Arbeitsplatzverlust erkannt, dass Sie für Ihren Weg in die Unabhängigkeit Unterstützung brauchen und sind bereit, Hilfe anzunehmen. Dafür sind Sie bereit, Ihre Kräfte und Fähigkeiten einzusetzen.

Unser Angebot

Unsere Hilfen richten sich nach Ihrem persönlichen Bedarf. Sie wohnen in einem möblierten Einzelzimmer mit Fernsehanschluss, Kühlschrank. Ein Teil der Zimmer besitzt eine eigene Nasszelle. Wir bieten auch Plätze für eine abstinente Lebensweise in besonderen Wohnbereichen sowie in unserer Außenwohngruppe in Moosburg an. Sie werden mit gutem Essen aus unserer eigenen Küche sowie mit Wäsche und Bekleidung versorgt.

Unser Hilfeangebot hat zum Ziel, die bisherigen Probleme zu analysieren und Lösungen mit Ihnen zu finden, Perspektiven zu erarbeiten sowie bei der Verwirklichung einer eigenständigen und zufriedenen Lebensführung zu unterstützen. Dies geschieht durch multiprofessionelle Teamarbeit in Wohngruppen, im Rahmen von Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit sowie mittels Arbeitstraining in unseren Werkstätten. Bei Bedarf können sie auch längerfristig unser Angebot im Langzeitwohnheim mit pflegerischer Unterstützung wahrnehmen.

 

Bei der Wohnungs- und Arbeitssuche helfen wir Ihnen kompetent weiter. Durch zahlreiche Freizeitangebote können Sie neue Interessengebiete erkunden, die Spaß machen und für ein zufriedenes Leben sorgen.

Unsere Zielgruppe

Erwachsene Männer in besonderen sozialen Schwierigkeiten nach § 67 SGB XII, die wohnungslos, arbeitslos, strafentlassen und alkoholgefährdet sind, die nicht in der Lage sind ihre sozialen Schwierigkeiten aus eigener Kraft zu überwinden. Ebenso Personen mit nicht nur vorübergehender psychischer Erkrankung oder wesentlicher seelischer Behinderung gemäß Â§ 53 SGB XII.

Unser Profil
  • Wohnen in Einzelzimmern, Verpflegung und Wäschepflege
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung mit den Schwerpunkten: Einzelgespräche, Gruppengespräche, Krisenintervention, Suchtberatung, Schuldnerberatung, Psychosoziale Beratung, Freizeitgestaltung, Hilfe bei Wohnungs- und Arbeitssuche
  • tagesstrukturierende Maßnahmen, Beschäftigungsmaßnahmen und Arbeitstraining
  • Unterstützende Pflege durch Fachpersonal
Dauer der Maßnahme
  • Bis zu 18 Monaten oder länger
Kapazität
  • Bereich Wohnen: 29 Plätze im Übergangsbereich zur Wiedereingliederung SGB XII §67
  • 15 Plätze im Langzeitbereich zur Wiedereingliederung SGB XII § 67
  • 18 Plätze im Langzeitbereich für Menschen mit Sucht und/oder psychischer Erkrankung SGB XII § 53
  • davon 15 Einzelzimmer in 3 Wohnbereichen für abstinent lebende Hausbewohner
  • Bereich Werkstätten: 62 Plätze
Besonderheit
  • Eingebunden in ländlicher Umgebung
  • Angebot der zieloffenen Suchtarbeit
  • Medizinische Betreuung durch Institutsambulanz
  • 9 verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Shuttle-Bus zu Ärzten, Ämtern, Einkäufen, Freizeiten und Bahnhof
Kostenträger
  • Überörtlicher Kostenträger
Aufnahme
  • direkt über die Einrichtung oder
  • über die Sozialen Beratungsdienste


Download Video: MP4

sofortige Unterkunft vorübergehendes Wohnen eine Arbeitsgelegenheit / geförderten Arbeitsplatz
Anton Henneka Haus

Leitung
Tassilo Winhart

Gelbersdorf 3
85408 Gammelsdorf
Tel. 08766/9326-0
Fax 08766/9326-26



In Karte zeigen: