Werkstatt plus im Anton Henneka Haus

Das Anton Henneka Haus ist eine Einrichtung der Wohnungslosenhilfe. Neben den stationären Hilfen gemäß Â§Â§ 67 und 53 SGB XII bietet die Einrichtung auch teilstationäre Plätze zur Tagesgestaltung für Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten an.

Sie sind oder waren ohne Wohnung (auch nach Entlassung aus der Haft) und wollen ihre Schwierigkeiten überwinden. Sie haben für sich erkannt, dass Sie für ein selbstbestimmtes Leben noch für eine bestimmte Zeit Unterstützung brauchen und sind bereit, Hilfe anzunehmen. Sie sind bereit, täglich (Mo-Fr) mindestens 6 Stunden an dem Angebot teilzunehmen. (Teilzeit mindestens 3 Stunden)

Unser Angebot

Unsere Hilfen richten sich nach Ihrem persönlichen Bedarf. Wir bieten Ihnen unterschiedlichste Beschäftigungsmöglichkeiten in 9 Arbeitsbereichen. Sie können ganztags oder halbtags bei uns teilnehmen. Unser Hilfeangebot hat zum Ziel, die bisherigen Probleme zu analysieren und Lösungen mit Ihnen zu finden, Perspektiven zu erarbeiten sowie bei der Verwirklichung einer eigenständigen und zufriedenen Lebensführung zu unterstützen. Dies geschieht durch multiprofessionelle Teamarbeit im Rahmen von Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit sowie mittels Beschäftigung in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Bei Bedarf können Sie auch längerfristig unser Angebot wahrnehmen.

 

Bei der Wohnungs- und Arbeitssuche helfen wir Ihnen kompetent weiter. Durch zahlreiche Freizeitangebote können Sie neue Interessengebiete erkunden, die Spaß machen und für ein zufriedenes Leben sorgen.

Unsere Zielgruppe

Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten nach § 67 SGB XII, die umfangreiche Hilfestellungen zur Überwindung ihrer besonderen Lebenslage benötigen. Besondere soziale Schwierigkeiten können durch eine aktuelle oder zurückliegende Wohnungslosigkeit oder durch die Entlassung aus der Haft gegeben sein. Das Vorliegen einer psychischen Erkrankung oder einer Suchterkrankung stellt dabei kein Hindernis dar.

Unser Profil
  • Beratung, Anleitung und Unterstützung mit den Schwerpunkten: Einzelgespräche, Gruppengespräche, Krisenintervention, Suchtberatung, Schuldnerberatung, psychosoziale Beratung, Freizeitgestaltung, Hilfe bei Wohnungs- und Arbeitssuche
  • tagesstrukturierende Maßnahmen, Beschäftigungsmaßnahmen und Arbeitstraining in 9 verschiedenen Arbeitsbereichen.
Dauer der Maßnahme
  • nach individuellem Bedarf
Kapazität
  • 13 Plätze (auch in Teilzeit)
Besonderheit
  • Angebot der zieloffenen Suchtarbeit
  • Ärztliche Betreuung durch Institutsambulanz
  • 9 verschiedene Arbeitsbereiche
  • Shuttleservice zum Bahnhof Moosburg und Bruckberg
  • Unterstützung bei Ämtergängen
  • Freizeitangebote
Kostenträger
  • Überörtlicher Kostenträger
Aufnahme
  • direkt über die Einrichtung oder über die Sozialen Beratungsdienste
Werkstatt plus im Anton Henneka Haus

Leitung
Tassilo Winhart

Gelbersdorf 3
85408 Gammelsdorf
Tel. 08766/9326-0
Fax 08766/9326-26



In Karte zeigen: